Logo des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

Investitionen in Wachstum und Beschäftigung

Bayern wird von der Europäischen Union für das EFRE-Programm im Ziel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (IWB) von 2014 bis 2020 EU-Mittel in Höhe von rund 495 Millionen Euro erhalten.

Mehr anzeigen

Diese Mittel werden für die Stärkung der Innovations- und Wettbewerbs­fähigkeit der Wirtschaft und die Unterstützung zukunftsfähiger regionaler Wirtschaftsräume eingesetzt. Sie gewährleisten aber auch die Schaffung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsbedingungen und Chancengerechtigkeit in allen bayerischen Regionen und geben den Menschen vergleich­bare Startchancen und Entwicklungs­möglichkeiten. Dies gilt ins­be­son­dere in Hinblick auf die Herausforderungen durch den demografischen Wandel.

Dementsprechend sind die demografische Entwicklung und die je­wei­ligen regionalen Arbeitsmarkt- und Wohlstandsfaktoren die ent­schei­den­den Parameter für die Abgrenzung eines neuen „EFRE-Schwerpunkt­gebiets“ in der Förderperiode 2014 bis 2020. 60 % der künftigen EFRE-Fördermittel sind für ein neues Schwerpunktgebiet reserviert, das rund 30 % der bayerischen Bevölkerung umfasst.

Das Programm wird in fünf Förderbereichen umgesetzt:

Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation
Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen
Klimaschutz
Hochwasserschutz
Nachhaltige Entwicklung funktionaler Räume

Weniger anzeigen